altaugsburggesellschaft e.v.
Bürgerhäuser und Fassaden

Die altaugsburggesellschaft erkannte sehr früh die Notwendigkeit gesteigerter Aufmerksamkeit für den Erhalt der Schönheit der Bürgerhausfassaden. Im neuentstandenen Denkmalschutzverzeichnis stehen heute über 1200 denkmalgeschützte Bürgerhäuser im Privatbesitz. Diese Bürgerhaus-Substanz prägt vornehmlich das historische Stadtbild. Die Kirchen und historischen Prachtbauten sind in der Stadt eingestreut wie Rosinen in einem Festtagskuchen. 1966 veranstaltete die Gesellschaft zur Restaurierung der Bürgerhauszeile hinter dem Rathaus am Elias-Holl-Platz einen Wettbewerb und bezuschusste die Ausführung der Restaurierung mit DM 70 000 an die beteiligten Hausbesitzer. Bis 1987 wurden genau 108 Bürgerhäuser bei der dringend nötigen Restaurierung mit über DM 700 000 unterstützt. Die Zuschusshöhe in Höhe von DM 5 000 bis DM 50 000,- schloss aber die Verwendung für reinen Bauerhalt aus.

Unterstützt wurden zum Beispiel:

  • Hof des Hauses Maximilianstraße 48
  • Vorderer Lech 5
  • Frauentorstraße 23
  • Frauentorstraße 21
  • Maximilianstraße 83
  • Kleines Katharinengäßchen 7
  • Peutingerhaus, Peutingerstraße 11
  • Ulrichsplatz 1
  • Frauentorstraße 18
  • Fassade des Reichstädtischen Kaufhauses Maximilianstraße/Ecke Heilig-Grab-Gasse

fassaden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz