altaugsburggesellschaft e.v.

hausmadonna umschlag


Hausmadonnen in Augsburg
Geschichte - Bedeutung - Inventar

Ulrich Heiß, Stefanie Müller

herausgegeben von der altaugsburggesellschaft
160 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, 17 x 24 cm
16,90 Euro
ISBN 978-3-422-07183-4, Deutscher Kunstverlag

Erhältlich bei der altaugsburggesellschaft oder im Buchhandel



Die Hausheiligen an den Fassaden der Altstadt gehören so selbstverständlich zum Bild der Stadt Augsburg, dass man sie kaum noch wahrnimmt. Die altaugsburggesellschaft dokumentiert in diesem Buch erstmals den mehr als 200 Figuren umfassenden erhaltenen und - soweit möglich - auch den verlorenen Bestand in Wort und Bild. Der nach Straßen geordnete Katalog ist weit mehr als ein praktischer Führer. Ihm vorgestellt sind übergreifende thematische Einführungen zu den Madonnentypen, zu den herausragenden Bildhauern der Barockzeit und zu vergangenen Blüte der Augsburger Fassadenmalerei. Entlang der Hausfassaden und ihren zahlreichen Nischenheiligen wird die Geschichte einer konfessionell geprägten Stadtgesellschaft zwischen Bildersturm und Industrialisierung neu erzählt.